Monatsarchiv für Februar 2006

admin

In eigener Sache!

An den Menschen, der sich angesprochen fühlt und absolut weiß, was ich zu sagen habe - Montag Abend ist doch eine feine Zeit. Deswegen bis dann.

Jedoch hat sicherlich auch der Rest der Welt, also ihr, ein Interesse daran, zu erfahren, dass ich das Karnevalswochenende in der Eifel in einer Metropole namens Udenbreth verbringen werde um dort karnevalistisch gut gelaunt und entertainmentmäßig eine Hand voll Kinder zu bespaßen. Sollte ich dieses hingegen aller Erwartungen ohne bleibende Schäden überstehen, werde ich demnächst hier berichten, ob es wirklich so schlimm war. Und wieso.

admin

Traurig aber wahr!

Der einzige Fisch in meinem Paradies für Fische, auch Aquarium genannt, der die Ehre hatte, einen Namen zu erhalten, verstarb heute nach einem kurzen, feuchten Leben - Todesursache unbekannt. Ich hoffe, er beging keinen Suizid, indem er sich ertränkte.

Bob! Ich vermisse mit Dir nun schon den einzig-wahren-männlichen-einen-Namen-bestitzenden Kampffisch meines Beckens!

Wer mir einen neuen Bob schenken will, damit “Bobs Weibchen” nicht weitere bittere Tränen vergießen müssen, möge sich bei mir melden. Natürlich darf der glückliche Schenker dem glücklichen Bob Reloaded einen tollen, neuen Namen verpassen.

Auch wenn diese Headline in die Kategorie “richtig aber leider überflüssig” gehört ist der Unterschied gar nicht zu Übersehen. Auch wenn der neue Monitor - neu aus dem Hause signalgrau - ca. 50 kg wiegt… und interessanterweise auch an Gewicht zunimmt, je mehr Treppen mit ihm überwunden werden. Proportional natürlich. Dafür hat der neue Monitor auch einen tollen Namen - genauso toll wie der Straßenname, der bei der Abholung auffiel. Deswegen:
Willkommen Kunigunda!

Nachtrag:

Natürlich (!) begrüße ich ebenso den neuen Scucker (Scanner + Drucker) in meinem Reich - er ging gestern ein wenig unter, da er sich nicht störrischerweise übermäßig schwer und unhandlich darstellte. Deswegen nun noch ein verspätetes:

Willkommen Hedwig!

Und das auch noch in dieser Kategorie.

Aber in eine andere Kategorie kann man sowas imposantes, einschneidendes wie den ersten Eintrag in ein Blog ja gar nicht stecken. Das wäre understatement für den armen Beitrag.